Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der CT-Termin, das unglaubliche Ergebnis und ich

Veröffentlicht am 31.08.2019

Am vergangenen Montag war es dann soweit. Es gab kein Zurück. Ich musste wieder in die Uniklinik nach Essen.

Zum Glück nicht allein, denn Micha würde mich hinfahren und begleiten. Bei besonders wichtigen Terminen ist er an meiner Seite. Das bedeutet mir sehr viel. Das ist eine große Unterstützung. Die Gedanken sind mein größter Feind. Mein Verstand fragte mich, wovor ich mich überhaupt fürchte, zumal es mir -bis auf die schlimmen geröteten und offenen Stellen im Gesicht, an Händen und Füßen, doch gut geht. Aber mein Körper war voller gefühlter Panik. Was ist in meinem Körper seitdem passiert? Wird es noch weitere Baustellen geben? Wurden einige Baustellen geschlossen? Hat sich etwas verändert? Wenn ja, was? Zum Guten oder zum Bösen? Welche Maßnahmen wird das mit sich ziehen? Fragen über Fragen..... Antworten und die Ergänzung einer wundervollen Wiederbegegnung stehen im Journal unter Kapitel 18...

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?